Inspirierende Abenteurerin: Nicole Baudrexl

Fjella OutdoorfrauenPower Nicole Baudrexl Ladiestouren
Nicole Baudrexl liebt die Berge und alle Arten des Bergsports. Zu Fuß, auf Skiern oder im Gleitschirm ist sie gerne und viel draußen unterwegs. Beruflich ist sie genauso vielseitig: sie arbeitet als Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie in einem Bergsportladen. 2018 hat sie außerdem eine Ausbildung zur Tiroler Bergwanderführerin abgeschlossen und sich als Ziel gesetzt, ihre Bergleidenschaft anderen Frauen näher zu bringen und sie zu ermutigen, selbstsicherer in den Bergen unterwegs zu sein. Auf ihren Ladiestouren sind die Mädels ganz unter sich, ohne Leistungsdruck aber mit ganz viel Spaß und Genuß! Über Outdoorfrauenpower hat Nicole auf ihren Touren daher viel gelernt und teilt ihre Tipps im Interview.

Mehr →

Inspirierende Abenteurerin: Veronika Hofmann

OutdooFrauenPower Veronika Hofmann ExpedkaderFrauen DAV

Veronika Hofmann ist schon ihr Leben lang begeistert in den Bergen unterwegs. Bereits mit 6 Jahren fing sie das Klettern an und kam vom Kinderklettern zum Wettkampfklettern und schließlich zum Alpinklettern. 2017 wurde sie neben fünf anderen Frauen für den DAV Expeditionskader der Frauen ausgewählt und trainierte die letzten Jahre unter der Leitung von Dörte Pietron.

Ein Interview mit Veronika über ihre Bergleidenschaft, das Klettern und den DAV Expedkader für Frauen.

Mehr →

Außergewöhnliche Gipfelstürmerinnen: Gerlinde Kaltenbrunner

Gerlinde Kaltenbrunner

Titelfoto: Gerlinde Kaltenbrunner, Photo: Franz Johann Morgenbesser (Creative Commons Attribution Sharealike 3.0)

Am Berg habe ich ein anderes Lebensgefühl als im Tal. Ich bin in meinem Element. 

Mit 23 Jahren erreicht Gerlinde Kaltenbrunner am 2. Juli 1994 ihren ersten Gipfel über 8.000m. Von da an unternimmt sie jedes Jahr mindestens eine Expedition zu den höchsten Bergen der Welt und wird 2011 die erste Frau der Welt, die alle 14 Achttausender ohne künstlichen Sauerstoff bestiegen hat, und die dritte Frau insgesamt.

Mehr →

Beflügelnde Berggeschichten: Der große Trip von Cheryl Strayed

Cheryl Strayed wandert ein Teilstück von 1.000 Meilen (1.600 Kilometer) auf dem Pacific Crest Trail, einem der drei großen Fernwanderwege in den USA. Sie steckt in einer tiefen Krise und hofft, durch diese Herausforderung einen Sinn in ihrem Leben zu finden. 1995, in einer Zeit vor Internet und Social Media, bereitet sie sich nur mit einem Reiseführer auf dieses Abenteuer vor. Ihr zu Beginn viel zu schwerer Rucksack, den sie kaum tragen kann, ist nur eine der Herausforderungen auf ihrem Weg, an dessen Ende sie tatsächlich wieder im Reinen ist mit sich selbst.

Mehr →

Inspirierende Abenteurerin: Erika aka Ulligunde

Pordoispitze

Erika aka Ulligunde ist ein Multi-Talent: Sie ist nicht nur vielseitig in den Bergen unterwegs (vom Bergsteigen, Klettern und Trekking über Skitouren bis hin zum Gleitschirmfliegen) sondern auch noch begabte Fotografin, Videografin, Schreibtalent, Bloggerin… Wer sich ihren Blog und ihre Bilder anschaut, kommt zunächst nicht auf die Idee, dass Erika vor irgendetwas Angst haben könnte. Aber obwohl sie schon als Kind in den Bergen unterwegs war, leidet Erika unter Höhenangst. Nicht gerade die beste Voraussetzung für das Klettern in steilen Felswänden, aber Erika stellt sich dieser Angst, erarbeitet sich Strategien und ist mittlerweile (meistens) angstfrei unterwegs. Interessanterweise ist ihre neueste Bergsportart, das Gleitschirmfliegen, für sie angstfreies Terrain!

Mehr →

Außergewöhnliche Gipfelstürmerinnen: Jeanne Immink

Gipfelstürmerin Jeanne Immink


Ich fordere die Herren Alpinisten auf, meinen Schritten zu folgen.

Eine Historie über das Frauenbergsteigen kann eigentlich nur mit Jeanne Immink beginnen. Denn Jeanne Immink ist die erste Bergsteigerin, die auch kletternd in den Bergen unterwegs ist, und wie es bei Wikipedia so schön heißt, damit „die Begründerin des modernen Frauenbergsteigens“. Sie war die erste Frau, die das Sportklettern in den Bergen als ihren Lebensinhalt definierte. Aber obwohl zwei Berggipfel nach ihre benannt sind, wusste man bis vor 10 Jahren sehr wenig über sie als Person. Dank Harry Muré, einem holländischen Sportjournalisten, der jahrelang akribische Recherchen zu seiner Landsfrau betrieb, können wir Euch heute von Jeanne erzählen. (Das Nichtvorhandensein von Frauen in der frühen Alpingeschichte ist ein Kapitel, über das wir euch ein andermal berichten.)

Mehr →

Beflügelnde Berggeschichten über Frauen in den Bergen: Bücher, Podcasts und Filme

Beflügelnde Berggeschichten: Starke Frauen in den Bergen, Outdoorfrauenpower

Bücher und Filme sind seit jeher ein Quell für Inspiration und Träume. Wir können Mitfiebern, Philosophieren, Bilder bestaunen – und das alles vom heimischen Sofa aus. Wir wollen Euch in den beflügelnden Berggeschichten Erzählungen und Berichte über Frauen vorstellen, die Abenteuer erleben, in den Bergen Besonderes leisten und uns als Vorbild dienen. Alle vorgestellen Bücher, Filme und Podcasts können nur eine Auswahl sein – aber wir freuen uns sehr über Vorschläge zur Erweiterung unseres Bücherregals und dieser Liste (als Kommentar oder als Nachricht).

Mehr →

Inspirierende Abenteurerinnen: Die Berghasen

Abenteurerinnen, Berghasen, Outdoorfrauenpower

Seit wir Vroni und Susi aka Die Berghasen über Instagram „kennengelernt“ haben, sind wir begeisterte Fans. Sie zeigen uns immer wieder geballte Frauenpower am Berg, sportliche Begeisterung und Leidenschaft für die Berge. Vroni und Susi sind zwei Sportwissenschaftlerinnen aus Salzburg mit Liebe zu den Bergen, zum Schreiben und zum Fotografieren. Im Winter trifft man sie auf anspruchsvollen Skitouren und im Sommer bei allen Arten von Bergsport – von Trailrunning über Mountainbiken bis zum Klettern und klassischem Bergsteigen. Auf ihrem Berghasen – Blog teilen sie ihre abenteuerlichen Bergtouren, Workouts und viele Tipps.

Mehr →