Die schönsten Wanderungen im Kleinwalsertal

4 schönste Wanderungen im Kleinwalsertal Titelbild

Diese 4 Kleinwalsertal Wandertouren musst du einfach gemacht haben!

Das Kleinwalsertal ist ein Unikat – obwohl es größtenteils zu Vorarlberg in Österreich gehört, kann es per Auto nur über Deutschland erreicht werden und ist somit eine Enklave. Zu Fuß kann die einzigartige Bergwelt allerdings von beiden Länderseiten erkundet werden. Mit oder ohne Bergbahnen sind hier vielfältige Wandertouren vom Genusswandern bis hin zum Klettersteig möglich. Die 4 beeindruckendsten Wanderungen im Kleinwalsertal führen auf aussichtsreiche Gipfel und durch tiefe Schluchten. Die Anforderungen reichen dabei von einfacher Wanderung bis konditionell fordernder Tagestour – mit der Möglichkeit durch die vorgeschlagenen Varianten die Touren individuell zu verlängern oder zu vereinfachen und abzukürzen. So ist für jeden Wanderfan die richtige Wanderung im Kleinwalsertal mit dabei!

Mehr →

CIPRA – die internationale Alpenschutzkommission

Hoher Ifen, CIPRA Deutschland, Riedberger Horn, Alpenschutz, Spende, Fjella

Wir lieben die Berge und wir lieben es in den Bergen unterwegs zu sein und die Infrastrukturen, Hütten und Wege zu nutzen. Auch im Winter findet man uns auf Skiern an schneebedeckten Abhängen. In den Alpen können wir uns auf vielfältige Weise erholen – jedoch in gewissen Maßen und Grenzen! Denn die Alpenwelt ist empfindlich und mit ihrer Biodiversität von großer Bedeutung für ganz Europa – als Trinkwasserspeicher, zur Reinigung der Luft durch die Bergwälder und als Rückzugsgebiet für zum Teil geschützte Tierarten.

Mehr →

Riedberger Horn | Allgäu

Riedberger Horn Allgäu

Das Riedberger Horn ist ein ganz besonderer Lieblingsberg. Er steht nicht nur für einen schönen Berg mit grandioser Aussicht, sondern ist ein Symbol zum Schutz der Alpen geworden. Grund genug für uns, ihn nicht nur in unserer Lieblingsberg-Serie vorzustellen, sondern auch als Schmuckstück zu fertigen. Für jede verkaufte Riedberger Horn Kette spendet Fjella 1€ an CIPRA, der internationalen Alpenschutzkommission, für den Erhalt der Alpen.

Mehr →

Inspirierende Abenteurerin: Interview mit Fräulein Draußen

Trekking in den Drakensbergen, Interview mit Fräulein Draußen

Kathrin aka Fräulein Draußen ist DIE deutsche Wanderbloggerin. Bereits seit 2013 bloggt sie über ihre Solo-Abenteuer, seit 2016 hauptberuflich: über ihre Weitwanderung durch ihr Lieblingsland Großbritannien, dem Roadtrip durch Patagonien oder dem kleinen Abenteuer vor der Haustür. Mitreißend erzählt Kathrin auf ihrem Blog von ihren Touren, auf denen sie am liebsten alleine unterwegs ist. Und das ist das ganz Besondere: sie ermutigt alle Wander Women, Bergmädel und Trekkingfreundinnen, es einfach auch mal auszuprobieren. Sie inspiriert andere, den Mut zu finden, alleine loszuziehen und die Welt zu entdecken. Und das nicht nur über ihren Blog, denn in der von ihr gegründeten Facebook Gruppe „Club der Abenteurerinnen“ tauschen sich inzwischen knapp 5.500 Outdoor-Frauen aus, geben sich Tipps und ermutigen sich gegenseitig. Wer weiß also besser, wie OutdoorFrauenPower geht als Kathrin? Ein Interview mit Fräulein Draußen! Mehr →

10 grandiose Hüttenwanderungen in den Alpen für 2-5 Tage

Hüttentour Berchtesgaden Königssee Kärlingerhaus Riemanhaus

Von abenteuerlich bis einsam – die besten Hüttentouren in den Alpen ganz nach deinem Geschmack!

Warum in die Ferne schweifen… wenn die Alpen selbst genug abwechslungsreiche Ziele für ein ganzes Menschenleben bieten. Ob gemütlich wandern, Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken, die Möglichkeiten sind Vielfältig. Aber die wohl ursprünglichste Art die Alpen kennen zu lernen, sind Hüttenwanderungen. Wandern von Hütte zu Hütte ermöglicht es, komplett abzuschalten, in den Bergen einzuschlafen und wieder aufzuwachen und urige Hüttenabende zu genießen.

Mehr →

Meteora Felsenlandschaft | Wandern in Griechenland

Meteora Felslandschaft, Wandern in Griechenland, Lieblingstour

Eine Tour wird dann zu meiner Lieblingstour wenn ich dabei etwas entdecken durfte und meine Emotionen angeregt wurden. Überall lassen sich kleine oder größere Abenteuer finden. Es gilt dabei nur wachsam für die kleinen Hinweise und Details zu werden. Meist studiere ich bereits im Vorfeld das Topographische Kartenmaterial auf der Suche nach Höhlen, Ruinen, Wasserfällen oder Aussichtspunkten, an denen ich sonst vorbeilaufen würde. Ich mag keine breiten, ausgetretenen Wege, und bin sehr neugierig. Entdecke ich irgendwo schmale unscheinbare Pfade ziehen sie mich magisch an, und ich möchte wissen wohin sie führen. Ziemlich oft lande ich dabei zwar in einer Sackgasse. Doch manchmal ergeben sich daraus Lieblingstouren.

Mehr →

Warum die Berge glücklich machen

Warum die Berge glücklich machen, Bergglück

Der Weg zum Glück führt mich aus Tälern hinauf durch Nadelwälder immer weiter in die Berge hinein bis zu einem Gipfel. Tief atmend stehe ich dann vor unendlicher Weite und spüre das pure Glück. Ich spüre meinen Körper, ich spüre meine Freiheit. Was ist es, dass dieses Glücksgefühl ausmacht? Warum machen die Berge glücklich?

Mehr →

Wie erlebt man Trekking in Nepal als Wanderanfänger?

Everest, Nepal, Namche Bazar, Gokyo, Machermo, Trekking, Wandern

Ich habe jahrelange Wandererfahrung und schon einige Weitwanderungen gemacht. Klar, dass man mit diesem Wissen und auch Können Touren ganz anders beurteilt und wahrnimmt als nicht so routinierte Wanderer. In Nepal war Ende 2018 auch mein Freund und Wanderneuling Chris dabei, dem ich 10 Fragen zu seiner eigenen Sichtweise und Erfahrung gestellt habe. Trekking in Nepal erlebt man als Wanderanfänger dann doch anders: einige seiner Antworten haben auch mich überrascht, die Beurteilung von Wanderwegen finde ich besonders interessant!

Mehr →