Beflügelnde Berggeschichten: Vermisst von Irmgard Braun

Nach ihrem Eintritt in den Ruhestand genießt Monika Trautner ihre Zeit zum Reisen, aber vor allem zum Klettern. Als Susi, die Freundin ihres Enkels Liam, in den Bergen spurlos verschwindet, macht sie sich gemeinsam mit ihm auf die Suche. Um dabei auch dem Bergführer aus Susis Kletterkurs auf den Zahn zu fühlen unterstütz Monika Liam (der zum ersten Mal in den Bergen unterwegs ist) bei einem Fortgeschrittenen-Kletterkurs. Und zeigt auch sonst detektivischen Spürsinn und Eigenschaften, die zumindest die anderen Protagonisten des Buchs von einer älteren Dame nicht erwartet haben.

Mehr →

Inspirierende Abenteurerin: Nicole Baudrexl

Fjella OutdoorfrauenPower Nicole Baudrexl Ladiestouren
Nicole Baudrexl liebt die Berge und alle Arten des Bergsports. Zu Fuß, auf Skiern oder im Gleitschirm ist sie gerne und viel draußen unterwegs. Beruflich ist sie genauso vielseitig: sie arbeitet als Gesundheits- und Krankenpflegerin sowie in einem Bergsportladen. 2018 hat sie außerdem eine Ausbildung zur Tiroler Bergwanderführerin abgeschlossen und sich als Ziel gesetzt, ihre Bergleidenschaft anderen Frauen näher zu bringen und sie zu ermutigen, selbstsicherer in den Bergen unterwegs zu sein. Auf ihren Ladiestouren sind die Mädels ganz unter sich, ohne Leistungsdruck aber mit ganz viel Spaß und Genuß! Über Outdoorfrauenpower hat Nicole auf ihren Touren daher viel gelernt und teilt ihre Tipps im Interview.

Mehr →

Inspirierende Abenteurerin: Veronika Hofmann

OutdooFrauenPower Veronika Hofmann ExpedkaderFrauen DAV

Veronika Hofmann ist schon ihr Leben lang begeistert in den Bergen unterwegs. Bereits mit 6 Jahren fing sie das Klettern an und kam vom Kinderklettern zum Wettkampfklettern und schließlich zum Alpinklettern. 2017 wurde sie neben fünf anderen Frauen für den DAV Expeditionskader der Frauen ausgewählt und trainierte die letzten Jahre unter der Leitung von Dörte Pietron.

Ein Interview mit Veronika über ihre Bergleidenschaft, das Klettern und den DAV Expedkader für Frauen.

Mehr →

Außergewöhnliche Gipfelstürmerinnen: Gerlinde Kaltenbrunner

Gerlinde Kaltenbrunner

Titelfoto: Gerlinde Kaltenbrunner, Photo: Franz Johann Morgenbesser (Creative Commons Attribution Sharealike 3.0)

Am Berg habe ich ein anderes Lebensgefühl als im Tal. Ich bin in meinem Element. 

Mit 23 Jahren erreicht Gerlinde Kaltenbrunner am 2. Juli 1994 ihren ersten Gipfel über 8.000m. Von da an unternimmt sie jedes Jahr mindestens eine Expedition zu den höchsten Bergen der Welt und wird 2011 die erste Frau der Welt, die alle 14 Achttausender ohne künstlichen Sauerstoff bestiegen hat, und die dritte Frau insgesamt.

Mehr →

Beflügelnde Berggeschichten: Der große Trip von Cheryl Strayed

Cheryl Strayed wandert ein Teilstück von 1.000 Meilen (1.600 Kilometer) auf dem Pacific Crest Trail, einem der drei großen Fernwanderwege in den USA. Sie steckt in einer tiefen Krise und hofft, durch diese Herausforderung einen Sinn in ihrem Leben zu finden. 1995, in einer Zeit vor Internet und Social Media, bereitet sie sich nur mit einem Reiseführer auf dieses Abenteuer vor. Ihr zu Beginn viel zu schwerer Rucksack, den sie kaum tragen kann, ist nur eine der Herausforderungen auf ihrem Weg, an dessen Ende sie tatsächlich wieder im Reinen ist mit sich selbst.

Mehr →

Inspirierende Abenteurerin: Interview mit Ana Zirner

Ana Zirner Abenteurerin Outdoorfrauenpower

Ana Zirner ist nicht nur begeisterte Outdoorfrau, sondern auch Autorin, Kulturmanagerin und Regisseurin. 2017 ist sie in 60 Tagen über die Alpen gewandert, 2018 in 40 Tagen über die Pyrenäen und dieses Jahr ist sie in 90 Tagen mit ihrem Packraft dem Colorado River von der Quelle in den Rocky Mountains bis zur Mündung ins Meer in Mexiko gefolgt. Auf ihrem Blog Anas Ways, in Büchern (Alpensolo), Zeitschriften und Reportagen berichtet sie von ihren Abenteuern.

Wir haben Ana telefonisch interviewt und sie zu ihrem Abenteurerinnenleben befragt.

Mehr →