Herbstwanderung am Brauneck und an der Benediktenwand

Herbstwanderung Brauneck Benediktenwand Längental Fjella

Grade mal eine gute Stunde braucht man von München nach Lenggries mit der Bahn, die jede Stunde fährt und auch eine spontane Herbstwanderung im Isarwinkel möglich macht. An einem sonnigen Herbsttag einmal so richtig den Indian Summer mitnehmen und die bunten Blätter in den Bergen erleben inklusive 360° Bergpanorama geht hier nämlich besonders gut. Rund um das 1555m hohe Brauneck ist jede Art von Wanderung möglich – von kindergeeigneter Genusstour bis zur Kraxeltour mit seilversicherten Stellen. Und noch eine Besonderheit gibt es, der Aufstieg zum Brauneck führt über einen einfachen Schotterweg, der auch im Dunkeln sehr einfach zu begehen ist. Die ideale Tour zum Sonnenaufgang also!

Wenn du sofort zum Infopaket möchtest, klicke einfach in der Inhaltsangabe auf diesen Teil und überspringe meinen Erfahrungsbericht.

Wanderung zum Sonnenaufgang auf das Brauneck bei Lenggries

Um das Brauneck zur Morgenstimmung ganz für mich alleine zu haben, starte ich im Oktober gegen 5 Uhr 30 morgens in Lenggries auf 770m Höhe. Mit Stirnlampe bewaffnet lasse ich die kleinen Hütten hinter mir und es geht sofort recht steil bergan. In Serpentinen schlängelt sich der Schotterweg immer bergan und bald ziehe ich bereits die ersten Schichten aus. Im Wald ist es sehr dunkel, aber als ich oberhalb der Waldgrenze ankomme, beginnt die Dämmerung und der Himmel fängt bereits an golden zu schimmern. Unter mir leuchten die Lichter von Lenggries und oberhalb von mir ist bereits die Brauneck Gipfelstation der Bergbahn zu sehen.

Die bereits verschneiten Berggipfel in der Ferne werden in sanftes Morgenlicht getaucht als ich vorbei am Brauneck Gipfelhaus zum Gipfel auf 1555m wandere.  Andere Wanderer? Fehlanzeige! Ganz für mich habe ich den Gipfel heute.

Die Sonne ist noch nicht ganz über die Berge gekommen, und so wandere ich gleich auf dem Grat weiter Richtung Latschenkopf. Die Morgenstimmung ist ein Traum – der Himmel leuchtet gelb-golden und die Sonne lässt die Bergspitzen erglühen während einige Wolken noch in den Tälern festhängen.

Dann kommt auch die Sonne ganz über die Bergkette und schickt ihr sanften Herbststrahlen zu mir. Der Latschenkopf erstrahlt herbstlich bunt im goldenen Licht, aber zuerst geht es auf den Vorderen Kirchstein. Danach geht es weiter zum Gipfel des Latschenkopfs auf 1712m Höhe, wo eine einsame Bank nur auf mich gewartet hat. Hier gibt es jetzt erstmal Frühstück mit großartigem Ausblick in aller Einsamkeit! 

Herbstwanderung auf die Benediktenwand

Dann geht es weiter, zur Benediktenwand möchte ich heute noch über die anspruchsvolle Gratwanderung über die Achselköpfe. Die Latschenkiefer glänzen noch in Dunkelgrün während die Laubbäume weiter unten bereits in allen Herbstfarben leuchten. Das weiß-graue Kalkgestein hebt sich eindrucksvoll von all den Farben ab. Unter mir locken einige Almen, aber mich zieht es weiter.

Jetzt ist erstmal kraxeln angesagt, einige Leitern erleichtern den Aufstieg und Drahtseile unterstützen mich bei den Abstiegen. Ein Mini-Gipfel jagt den anderen und so geht es munter auf und ab zwischen den Probstalmsattel und dem Rotöhrsattel. Erst als ich bei letztem ankomme, begegne ich den ersten anderen Wanderern heute.

Jetzt geht es aber erstmal bergan auf dem seilgesicherten Anstieg zur Benediktenwand. Nach der ersten Kletterei zieht sich der Weg auf dem schrägen Gipfelplateau bis zur Biwakhütte und dann ist man bereits auf 1801m Höhe, dem Benediktenwandgipfel angekommen!

Gipfel der Benediktenwand mit Walchensee
Gipfel der Benediktenwand mit Walchensee

Der Gipfel ist grandios – auf der einen Seite das Alpenpanorama des Karwendelgebirges mit Walchensee, auf der anderen Seite der steile Abbruch von 500m bis zur Tutzinger Hütte und Blick auf das Flachland mit dem Starnberger See. Inzwischen ist es bereits 11 Uhr morgens und ich gönne mir ein zweites Frühstück und eine Pause mit Bergblick.

Wandern durch das herbstliche Längental

Vom Gipfel der Benediktenwand wandere und kraxel ich wieder zurück zum Rotöhrsattel, hier steige ich diesmal aber weiter ab ins Längental. Schon von weit oben haben mich die Herbstfarben des Längentals gelockt und ich werde nicht enttäuscht! Die Farbpracht ist gigantisch, besonders in Kombination mit dem Kalkgestein der Probstwand.

Unterhalb der Probstwand wandere ich vorbei an einer privaten Hütte am Arzbach entlang. Das wildromantische Längental im Herbst erwartet mich mit der ein oder anderen „interessanten“ Flussüberquerung. Der Regen der vergangenen Tage hat den Arzbach wohl ein wenig anschwellen lassen.

Ich bin bereits recht erschöpft nach dem frühen Start und daher froh, als der Wanderpfad in einen einfachen Forstweg übergeht. Unbedingt notwendig sind hier Blicke zurück, die Probstenwand erhebt sich beeindruckend über den herbstlichen Bäumen. Jetzt laufe ich in schnellem Schritt bis zur Längentalalm, die sehr einladend gelegen ist.

Kurz nach der Alm biege ich wieder auf einen Waldweg ab und laufe jetzt wieder in munterem auf und ab in großem Bogen zurück nach Lenggries. Nach 20km und 1550m im Aufstieg plus 1550m im Abstieg gönne ich mir dort gegen 14 Uhr 30 erstmal erschöpft aber überglücklich einen großen Kaiserschmarrn!

Infos und Tipps zum Herbstwandern am Brauneck

Herbstwanderung übers Brauneck zur Benediktenwand mit Abstieg übers Längental

Meine eigene Route ist eine lange und teilweise anspruchsvolle Route, der Abschnitt über die Achselköpfe ist nur was für schwindelfreie und trittsichere Bergsteiger.

Brauneck Strecke Outdooractive mit Höhenangabe
Brauneck Strecke Outdooractive
  • Zunächst einfacher Aufstieg auf Schotterweg zum Brauneckgipfel (ideal für einen Aufstieg im Dunkeln). Gratwanderung zum Latschenkopf. Anschließende Gratüberschreitung der Achselköpfe nur für Schwindelfreie und sehr Trittsichere, traumhafte Panoramablicke. Alternativ kann hier in der einfacheren Variante in den Probstalmkessel abgestiegen werden und dort zum Rotöhrsattel aufsteigen. Vom Rotöhrsattel beginnt der teils seilgesicherte Anstieg zum Benediktenwandgipfel. Wieder zurück zum Rotöhrsattel und Abstieg ins Längental über die (unbewirtschaftete) Probstalm und auf romantischen Weg unterhalb der Probstwand bis zum Forstweg. Vorbei an der Hinteren Längentalalm (bewirtschaftet) geht es dann wieder auf einen Waldweg auf dem Jägersteig zurück zur Brauneck Talstation.
  • Gehzeit circa 8h, 20km, 1550hm Aufstieg, 1550hm Abstieg
  • Route auf Outdooractive: http://out.ac/eYrpV
  • Start & Ende: Talstation der Brauneck Gipfelbahn mit großem Parkplatz
  • Alternativ: Wer nicht zum Sonnenaufgang starten möchte, kann sich den ersten mühsamen Anstieg sparen und mit der Brauneckbahn auf das Brauneck fahren.
  • Der Bahnhof Lenggries ist nur ca. 2km von der Talstation entfernt und somit ist eine Anreise mit der Bahn sehr einfach und empfehlenswert
  • Viele Übernachtungsmöglichkeiten in Lenggries, z.B. der schöne Naturcampingplatz, der ganz nah am Start ist (mit Gästezimmern)
  • Brauneckbahn Öffnungszeiten

Familienwanderung am Brauneck im Herbst

Am Brauneck gibt es zahlreiche Wanderstrecken und auch wer mit Kindern unterwegs ist, kommt hier beim Herbstwandern auf seine Kosten. Von der Talstation der Brauneckbahn fährt man in kurzer Zeit zur Gipfelstation. Von hier sind es nur noch 50 Höhenmeter bis zum Gipfel des Braunecks auf einfachem Weg. Hier kann bereits der erste Gipfel gefeiert werden, bevor es auf dem kleinen oder großen Höhenweg weitergeht.

Herbstlicher Blick ins Längental
Herbstlicher Blick ins Längental vom Probstalmsattel
  • Kleiner Höhenweg: Gehzeit circa 1h, 2,5km, 150m Aufstieg, 150hm Abstieg. Vom Gipfelkreuz führt der Weg in westlicher Richtung vorbei am Gleitschirm Startplatz und dann unterhalb des Schrödlstein hindurch bis zum Panoramaweg. Rückweg über den Panoramaweg zur Gipfelstation der Brauneckbahn.
    Tour auf Outdooractive: http://out.ac/PRua
  • Großer Höhenweg: Gehzeit circa 3h, 6km, 420hm Aufstieg, 420hm Abstieg. Für Familien mit etwas Trittsicherheit gut zu wandern. Vom Gipfelkreuz führt der einfache Gratweg auf und ab bis zum Kirchstein und dann Latschenkopf mit gigantischen Ausblicken.  Hier auf felsigem Weg zum Probstalmsattel, nach links zum Idealhanglift und zur Stie-Alm. Auf dem Panoramaweg geht es von dort zurück bis zur Bergstation.
    Tour auf Outdooractive: http://out.ac/RHPv
  • Brauneckbahn Öffnungszeiten

Herbstliche Genusswanderung am Brauneck

Der Almrundwanderweg ist ein einfacher Rundweg von Hütte zu Hütte mit vielen Einkehrmöglichkeiten:

Herbstwanderung Brauneck Benediktenwand FJELLA
Gemütliche Almen locken zur Einkehr
  • Gehzeit circa 2h, 4km, 240hm Aufstieg, 240hm Abstieg
  • Von der Bergstation führt der Weg zur Tölzer Hütte, weiter zur Quenger Alm, Strasser Alm und dann zur Bayernhütte (letztere ist unbewirtschaftet). Von dort weiter zur Florianhütte bevor der Weg wieder bergauf zur Bergstation führt. Hier bietet sich noch ein kleiner Abstecher zum Gipfel des Braunecks an – mit einer letzten Einkehr im gemütlichen Brauneck Gipfelhaus.
  • Einfacher Wanderweg über Almwiesen mit grandiosen Ausblicken auf das Karwendelgebirge und das Isartal.
  • Strecke auf Outdooractive: http://out.ac/PjSE
  • Brauneckbahn Öffnungszeiten

Einen guten Überblick über die möglichen Wanderungen gibt der Wanderplan der Brauneckbahn.

Brauneck Bergbahn Wanderplan
Wanderplan der Brauneck Bergbahn

Noch unsicher, was du in deinen Tagesrucksack packen solltest für diese Tour? Schau mal in unsere Packliste für Tageswanderungen.

Warst du schon einmal am Brauneck wandern? Wie gefällt es dir dort?

Merke dir diese Tour auf Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.