Wandern durch die Drachenschlucht bei Eisenach | Thüringen

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung

Zurück in die Wanderschuhe der Kindheit

Wer wünscht sich nicht hin und wieder eine Zeitmaschine, in die er steigen und mit der er in vergangenen Momente reisen oder einen Blick in die Zukunft werfen kann? Ich bin ganz ehrlich: Manchmal würde ich eine solche Möglichkeit wirklich praktisch finden. Denn so könnte ich erfahren, ob die Menschheit in tausend Jahren immer noch auf Berggipfel klettert – oder sich aus Bequemlichkeit direkt dorthin beamt. Vor allem aber würde ich die Zeitmaschine nutzen, um einige erste Momente aus meinem Leben wiederholt zu erfahren. Zum Beispiel den Beginn meiner Liebe zum Wandern. Denn die entwickelte sich schon als kleines Kind – an der Hand von Uroma und Mama – in meiner Heimat mitten im Thüringer Wald, wo ich genüsslich durchs Laub rascheln durfte. Mit jedem Ausflug wuchs die Liebe zum „Draußen sein“ und entwickelte sich insbesondere durch eine Tour, die meine Begeisterung für Märchen und Fabelwesen auch heute noch unterstreicht: der Weg durch die Drachenschlucht bei Eisenach, nahe des Rennsteigs. Zwar passen die Wanderschuhe von damals heute nicht mehr. Aber die die Wanderroute passt dafür noch immer – vor allem, wenn Mama und Papa dabei sind. Und deshalb habe ich meine Eltern in der Vorbereitung dieses Artikels auch gleich mit durch die Drachenschlucht genommen.

Der Eingang der Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Der Eingang der Drachenschlucht bei Eisenach

 

Meine Lieblingstour im Überblick

Die Drachenschlucht ist eine Klamm am südlichen Stadtrand von Eisenach, die zur Hohen Sonne am Rennsteig führt. Lange nur äußerst unromantisch „Steingraben“ genannt, erhielt die Drachenschlucht im Zuge touristischer Erschließung 1832 ihren Namen – angelehnt an den Heiligen Georg, den Drachentöter. Jener ist als Schutzpatron der Stadt Eisenach auch auf dem Brunnen am Markt beim Töten eines „Lindwurms“ zu sehen. Ein solcher „Lindwurm“ – wie früher schlangen- oder drachenartige Fabelwesen bezeichnet wurden – soll in der Drachenschlucht gehaust haben. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Nachfahren dieses Wesens noch immer dort leben. Von wem kommen wohl sonst die geheimnisvollen Geräusche in der Klamm?!

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Der Weg zur Drachenschlucht ist für alle, die zu Fuß unterwegs sind, gut ausgeschildert

Aber zum Wesentlichen: Die Drachenschlucht umfasst im Kern gut drei Kilometer bis zur Hohen Sonne und ist an der engsten Stelle nur 68 Zentimeter breit – was die Begehung mit schwerem Gepäck oder mit Kinderwagen weniger entspannt gestaltet. Der Ausgangspunkt der Wanderung ist ein Parkplatz unweit der Auffahrt zum Waldgasthaus Sängerwiese, den man über die B19 von Eisenach aus Richtung Gumpelstadt und Meiningen erreicht. Doch, Achtung: Nach der Stadtausfahrt Eisenach sollte man die Augen nach dem Parkplatz offen halten, da dieser mehr nach Waldrand als Parkmöglichkeit aussieht.

Im Gegensatz zu den Parkmöglichkeiten ist die Klamm durch in Fels gehauene Stege und Holzbohlen deutlich erkennbar gesichert – trotzdem fallen diese hin und wieder hohen Wasserständen oder Eisbildung zum Opfer. Im Ernstfall kann das auch zu einer Schließung der Klamm führen, was in den Wintermonaten häufiger geschieht. Festes Schuhwerk und ein sicherer Tritt sind daher von Vorteil. Außerdem empfiehlt sich eine schützende Regenjacke oder ein Regenponcho, da in der Klamm selbst im Sommer niedrigere Temperaturen mit hoher Luftfeuchtigkeit herrschen und durchaus der ein oder andere Tropfen von den Felsen fallen kann.

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Da kommen die Stege an ihre Grenzen: Meine Eltern und ich kämpfen mit „Hochwasser“ in der Klamm

 

Meine Highlights der Drachenschlucht

Meine Highlights der Schlucht fangen an, bevor die Schlucht begonnen hat: Das hölzerne Eingangsportal mit dem großen Drachen darauf heißt die Spaziergänger und Wanderer willkommen und entlässt sie in den Wald. Der Weg führt entlang eines Baches, der fröhlich vor sich hin plätschert und den ein oder anderen Hund zum Spielen mit der Strömung einlädt.

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Der in einer Felsspalte versteckte Wasserfall am Beginn der Schlucht
Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Lichtspiele in der Schlucht – und meine Mama mittendrin.

Kinder finden am Rand des Wegs Baumaterial für Waldhütten und beobachten mit Ferngläsern die Tierwelt. Hin und wieder verirren sich auch FlipFlop-Träger in den Wald, für die es ganz besonders interessant wird, sobald sie die zehn Meter hohe Felswand mit dem „A“ für „Annatal“ erreicht haben. Denn hier ist nicht nur ein kleiner Wasserfall in einer Felsspalte zu entdecken, sondern es beginnt auch der erste Teil der Klamm. Und der führt über gut 200 Meter in Fels gehauene Stege, auf denen es trotz bester Bedingungen schlammig und rutschig werden kann.

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Ob sich hier noch ein „Lindwurm“ versteckt?

Das, sowie die zahlreichen Engstellen und das fortwährende Rauschen des Wassers machen diese Passage zu meinem liebsten Teil der Drachenschlucht. Wenn man das Glück hat, allein durch die Klamm zu gehen, lohnt es sich, hin und wieder stehen zu bleiben, zu lauschen und die Kühle der Felswände zu spüren. Insbesondere an heißen Sommertagen ein erfrischender Genuss! Im Fall höheren Besucheraufkommens hat man ohnehin das Vergnügen, alsbald mit den Felswänden auf Tuchfühlung zu gehen.

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Treppen und Stege erleichtern den Weg durch die Klamm

 

Warum der Weg durch die Drachenschlucht immer etwas Besonderes für mich ist

Ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter – irgendwas ist immer anders, wenn man den Weg durch die Drachenschlucht wagt. Dadurch lässt sich diese Tour auch so oft gehen, ohne dass es langweilig wird. Sei es das Licht, die Witterungsbedingungen, die Verhältnisse in der Klamm oder alles zusammen: neue Eindrücke bleiben niemals aus.

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Nicht nur feuchtkühl, sondern auch vereist: die Drachenschlucht um Ostern 2018

Auch ist mir bisher dieser geheimnisvolle „Lindwurm“ noch nicht begegnet… aber vielleicht ändert sich das noch. Eins ist jedenfalls klar: Die Drachenschlucht kann ich nicht genug neu entdecken. Und mittlerweile habe ich auch den passenden Tee vom Eisenacher Genusshändler höchstpersönlich dabei: Stadtweit nur bekannt als „TeeTorsten“, verkauft Torsten in seinem Tee-Eck in der Goldschmiedenstraße 34 seine selbst zusammengestellte „Drachenschlucht“-Mischung. Bestehend aus verschiedenen Kräutern, wie Krauseminze, Zitonenmelisse und Rosenblüten, ist dieser Tee so erfrischend wie die Drachenschlucht im Sommer. Glücklicherweise sind für ausgiebige Tee-Pausen an der Drachenschlucht ein paar Picknickbänke und sogar eine Schutzhütte vorgesehen – und die bieten auch Platz für größere Runden.

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Pause mit „Drachenschlucht“Tee vom Tee-Eck Eisenach.

Für alle, welche die Drachenschlucht mit ihren drei Kilometern ebenso viel zu kurz empfinden wie ich, ergeben sich viele spannende Möglichkeiten für Anschlusswanderungen. So verbinde ich die Drachenschlucht gern mit Weinstraße und anschließender Weiterwanderung durch die Landgrafenschlucht oder alternativ über Herzogseiche und Mosbacher Linde zum Burschenschaftsdenkmal. Das funktioniert natürlich dann am Besten, wenn man nicht zurück zum Auto am Fuße der Drachenschlucht muss.

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Wandern in Thüringen hält viele Möglichkeiten offen – der Rennsteig ist nur eine von ihnen

Alle, die es noch weiter treiben wollen, erreichen vom Endpunkt der Drachenschlucht – der Hohen Sonne – unter anderem den Rennsteig und den Pummpälzweg. Letzterer führt auf 28 Kilometern von Eisenach über Ruhla nach Bad Salzungen und ist bekanntgeworden durch etwa 30 Holzskulpturen, die entlang des Weges von bekannten Thüringer Sagen erzählen.

 

Über die Autorin

Rausgier, Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung
Der Glaciar Grande, Mount Fitz Roy – und ich

Ich bin Charlotte, und wandere seit meiner Kindheit gern. Vor allem – genau! – durch die Drachenschlucht. Aber mittlerweile auch durch Schottland, auf Madeira, in der Sächsischen Schweiz – und zuletzt während meiner ersten richtigen Trekkingtour in Patagonien. Im Verlauf derer habe ich Ende letzten Jahres einen kleinen Blog mit dem Namen „Rausgier“ gegründet, auf dem ich über meine Erlebnisse im Draußen berichte. Der nächste größere Stop ist Island. Und ich freue mich, wenn ich euch über mein virtuelles Basislager mit auf die Reise nehmen kann. In diesem Sinne: „Abenteuer frei!“

Seid ihr jetzt auch so neugierig auf mehr Geschichten von Charlotte geworden? Schaut doch mal auf ihrem Blog Rausgier rein – unser Highlight dort ist ihr Interview mit einem Magellan-Pinguin! Folgt ihr auf Instagram für (momentan) tolle Patagonienliebe Bilder (und bald sicherlich Island Bilder). Oder schaut mal bei ihr auf Facebook rein!

 

Auf Pinterest merken

Drachenschlucht bei Eisenach, Thüringen, Deutschland, Lieblingstour, Fjella, Wanderroute, Wanderung